Wie reinige ich meinen Waschtrockner richtig?

Wichtigster Tipp dazu: Achten Sie künftig bei jedem Wasch- und Trockengang auf Verunreinigungen. Prüfen Sie jedes Mal, wenn Sie die  Waschtrommel entleeren, ob sich eventuelle Gegenstände, Flusen oder Taschentücher sich in der Trommel befinden.

Außerdem sollten Sie hin und wieder mit einem leichten Reinigungsmittel die Gummidichtungen abwischen. Reinigen Sie manchmal die Waschmittelkammer unter heißem Wasser. Ablagerungen können mit einer Bürste oder Tuch leicht entfernt werden. Diese Ablagerungen würden sonst dazu führen, dass die Einspülkammer schwergängig wird und das Waschpulver und Weichspüler nicht mehr vollständig in die Waschtrommel gespült wird. Die Waschmittelschublade lässt sich nach Herstellerangaben herausnehmen. Wenn Sie die Rückstände regelmäßig mit einem feuchten Tuch entfernen und auf Sauberkeit achten, wird ihr Waschmaschine Trockner Kombigerät langlebiger.

Wenn Sie es versäumen, IHren Waschrockner von Zeit zu Zeit zu reinigen und zu pflegen, könnte es irgendwann teuer werden… Dann stehen evtl. Reparaturen an, oder Sie müssen vielleicht sogar ein neues Gerät anschaffen. Gewöhnen Sie sich die Pflege einfach an. Betrachten Sie es als Ritual, die Maschine nach dem Waschgang zu reinigen, damit sie bei dem nächsten Waschgang frisch loslegen kann.


Sie möchten nicht lesen? Dann lassen Sie sich den Text jetzt einfach vorlesen

Wie reinige ich meinen Waschtrockner richtig?
Bewerten Sie diese Seite


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.